Dienstag, 1. August 2017

[Kurzrezension] Fortunas Vermächtnis (eShort)

Autorin: Stefanie Hasse

Titel: Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis (eShort)

Verlag: Loewe

Seiten: 55

Klappentext:
"Simone betrachtet das neue Gemälde im Atelier und kann es kaum fassen: Endlich hat ihre Mutter Elodie Erfolg mit den eigenen Bildern! Doch während Elodie die Glückssträhne in vollen Zügen auskostet, bleibt Simone skeptisch. Woher kommt das plötzliche Interesse an den Bildern? Könnte all das mit Elodies rätselhaftem neuen Freund zusammenhängen? Simone jedenfalls traut dem Mann nicht ... "

Meine Meinung:
Durch die viele Werbung über die üblichen Kanäle wurde ich regelrecht aufmerksam auf das Prequel zu Stefanie Hasses Schicksalsbringer und musste es mir unbedingt holen. So konnte ich auch gleich mal wieder meinen Kindle in Gang bringen. Das eShort gibt es immer noch kostenfrei.
Der Einstieg in die Geschichte ging mir etwas zu schnell. Ich wusste erst nicht, wo ich so richtig bin. Aber als ich mehr in die Geschichte eingetaucht bin, wurde es für mich spannend. Die Story lies sich dann doch ziemlich flüssig lesen. Vor allem als der geheimnisvolle Monsieur de Bonheur auftaucht und Simone zu zweifeln beginnt, ob alles wahr ist, was passiert. Auch ihre Mutter verhält sich auf einmal merkwürdig. Oder spielt doch das Schicksal hierbei eine entscheidende Rolle, wie Simones Mutter Elodie behauptet?

Fazit: Das Prequel kann ich empfehlen, um einen kleinen Einblick in das Hauptwerk "Schicksalbringer" zu bekommen, ohne das etwas vorweg genommen wird. Auf jeden Fall wird man neugierig auf das eigentliche Werk gemacht. Ich freue mich schon es zu lesen.

Bewertung: 4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen